Egal welches „pferdige“ Anliegen ich auch immer habe, habe ich mit dir einen wirklich zuverlässigen Tierarzt gefunden, der um das wohl meiner Vierbeinerin bemüht ist und uns mit Rat und Tat zur Seite steht.
Hallo, ich bin Lillifee und ein 7-jähriges braunes Reitpony. Durch Zufall ist meine jetzige Besitzerin mich im Wienerwald auf mich gestoßen. Um sicher zu sein, dass ich auch wirklich gesund bin, musste ein Tierarzt her für die Ankaufsuntersuchung. Doch den richtigen Tierarzt zu finden, war gar nicht so einfach. Nach einer Weile herum telefonieren, hat sie dann auf Grund einer Empfehlung Martin Helweg kontaktiert. Nach kurzem Gespräch war klar – Martin macht die Ankaufsuntersuchung. Flexibel in der Terminvereinbarung war es bereits bald soweit. Bei der Ankaufsuntersuchung hat er meinem zukünftigen Frauchen alles geduldig und genau erklärt. Die Röngtenbilder wurden gemeinsam erläutert, mein Herz wurde vor und nach dem Laufen abgehorcht, Zähne wurden angeschaut,… – alles was so dazu gehört. Nachdem alles gut verlaufen ist, ist dem Kauf nichts im Weg gestanden. Dank dem großen Auto ist immer alles mit dabei. Eigentlich wollten wir uns nicht so schnell wiedersehen, aber nach einem kleinen Hoppala im neuen Zuhause, hatte ich mir das Griffelbein gebrochen. Martin musste wieder mit Sack und Pack kommen. Also haben wir mal schnell ein paar Röntgen- und Ultraschallbilder gemacht und mein Frauli hat ihn schon wieder Löcher in den Bauch gefragt. Nachdem alles genau angeschaut wurde, wurde ein schicker Verband angelegt. Die genaue Vorgehensweise wurde besprochen und das Verband anlegen gezeigt. Und weil er schon da war, hat er auch gleich Zahnarzt gespielt. Und jetzt 10 Wochen später, ist mein Fuß wieder tip top, wir konnten eine Operation vermeiden und mein Frauchen ist wieder glücklich. Auch wenn Martin manchmal strenge Miene aufsetzt, meint er es nur zu meinem Wohl ☺

Lieber Martin,

herzlichen Dank für deine tolle Betreuung. Egal welches „pferdige“ Anliegen ich auch immer habe, habe ich mit dir einen wirklich zuverlässigen Tierarzt gefunden, der um das wohl meiner Vierbeinerin bemüht ist und uns mit Rat und Tat zur Seite steht. Sei es ob der Verband richtig sitzt oder wir ums Koppel gehen verhandeln 😉

Karin B.

Diese analytische und penible Herangehensweise im Verlaufe des gesamten Diagnose-, Behandlungs- und Prognoseprozesse hat mich auf Anhieb begeistert. Noch nie habe ich einen Tierarzt gesehen, der mit so einem Ehrgeiz hinter seiner Arbeit steht und dafür unglaublich viel Zeit und Mühe investiert.
Meine 6 jährige Hannoveraner Stute hat mich gewissermaßen zu Dr. Martin Helweg geführt. Die Stute lief zum Zeitpunkt der ersten Visite seit einem Jahr hinten links lahm, wurde bereits einigen Tierärzten vorgestellt und hatte auch einen Klinikaufenthalt mit Szintigraphie hinter sich gehabt. Dr. Martin Helweg habe ich bei der Ausbildung zum Übungsleiter Voltigieren kennengelernt, wo er uns Teilnehmern mit großer Begeisterung die Anatomie sowie Pathologie näher brachte. Diese Begeisterung war es auch, die mich etwa vier Jahre nach dem Kurs dazu bewegte Dr. Martin Helweg  anzurufen, um sich meine lahme Stute anzusehen.

Gesagt getan. Es folgte eine drei stündige Lahmheitsuntersuchung, in der sich Martin geduldig die doch etwas längere Krankengeschichte erzählen ließ, mich gezielt mit Fragen löcherte, die Krankenakte mit allen röntgenologischen und szinitigraphischen Bildern beurteilte und natürlich das Pferd in Bewegung ohne und mit Reiter inspizierte. Diese analytische und penible Herangehensweise im Verlaufe des gesamten Diagnose-, Behandlungs- und Prognoseprozesse hat mich auf Anhieb begeistert. Noch nie habe ich einen Tierarzt gesehen, der mit so einem Ehrgeiz hinter seiner Arbeit steht und dafür unglaublich viel Zeit und Mühe investiert. Martin erklärte im Detail was die Therapieansätze sind, welche Chancen es gibt, was wir verbessern können und wo dann die Grenzen sind. Aus heutiger Sicht darf ich sagen, dass wir die Stute sehr gut managen und sie dank Martin wieder im Dressurtraining laufen darf.

Katharina K.

Als mein Pferd seltsame Symptome zeigte, die auf eine seltene Erkrankung im Verdauungstrakt hinwiesen, hat mich Dr. Martin Helweg nicht nur durch seine gründliche Diagnostik und Therapie unterstützt, sondern mein Pferd auch in seiner weiteren Behandlung stets sorgfältig und gewissenhaft betreut..
Als mein Pferd seltsame Symptome zeigte, die auf eine seltene Erkrankung im Verdauungstrakt hinwiesen, hat mich Dr. Martin Helweg nicht nur durch seine gründliche Diagnostik und Therapie unterstützt, sondern mein Pferd auch in seiner weiteren Behandlung stets sorgfältig und gewissenhaft betreut.
Dank seines versierten Wissens und auch der – mitunter wahrscheinlich nicht immer einfachen -Betreuung hat mir Dr. Helweg hoffentlich noch viele weitere schöne Jahre mit meinem Pferd ermöglicht.

Dr. Claudia Frey

Als tierärztliche Kollegin, die in einer anderen Fachrichtung arbeitet, bin ich sicherlich eine kritische Kundin, die besonders genau hinschaut, (…) Herr Helweg hat mich von seiner fachlichen Kompetenz vollends überzeugt.
Über meinen Kollegen Martin Helweg kann ich nur Positives berichten. Als tierärztliche Kollegin, die in einer anderen Fachrichtung arbeitet, bin ich sicherlich eine kritische Kundin, die besonders genau hinschaut, wen sie an ihren Vierbeiner lässt. Herr Helweg hat mich von seiner fachlichen Kompetenz vollends überzeugt. Er nimmt sich genügend Zeit um Diagnose und Therapie  zu erklären und um die Prognose zu besprechen. Terminabsprachen funktionieren immer zuverlässig. 15 min tierärztliche Verspätung kann schon mal passieren. Sollte es einen Notfall geben, der vorgezogen werden muss, so meldet er sich stets zuverlässig.

Dr. med. vet. M. Wurm