Ankaufsuntersuchung

  • Klinische Untersuchung
  • Radiologische Untersuchung
  • AKU im Stall

Ein Pferdekauf ist eine sehr schöne und aufregende Sache. Wir haben Ihnen hier einige Informationen zu dem Thema zusammengestellt. Die Begutachtung gliedert sich in die klinische und radiologische Untersuchung. Nach Bedarf können auch weiterführende Untersuchungen durchgeführt werden.

  1. Klinische Untersuchung: Diese beinhaltet eine Untersuchung des Herz- Kreislaufsystems, der oberen und unteren Atemwege in Ruhe und unter Belastung, der Augen und der Maulhöhle, sowie einer eingehenden Untersuchung des Bewegungsapparates inclusive des Rückens und des Halses (Palpation, Beugeproben, Vortraben). Auch eine neurologische Betrachtung des Patienten wird durchgeführt. Dauer ca. 45 Minuten.
  2. Radiologische Untersuchung: diese beinhaltet 10 Standardaufnahmen (4x Zehe seitlich, 4x Sprunggelenk und 2x Oxspringaufnahmen). Auf Wunsch und auf Grund von Befunden, die sich bei der klinischen Untersuchung ergeben haben, können weitere Aufnahmen (Knie, Rücken) gemacht werden.
    Die Aufnahmen werden vor Ort ausgewertet und besprochen. Dauer: ca. 30 Minuten.
    Die Röntgenbilder werden nach der Untersuchung nach dem Röntgenleitfaden 2018 beurteilt und ausführlich besprochen.

Weiterlesen

  1. Weiterführende Untersuchungen: diese beinhalten endos- und gastroskopische Untersuchungen sowie Blutentnahme zur Untersuchung auf dopingrelevante Stoffe im Labor

Um den Kauf eines Pferdes und die damit einhergehende Untersuchung so angenehm und ruhig für alle Beteiligten wie möglich zu gestalten, bitte ich Sie im vorhinein folgende Punkte zu beachten:

Tipps für den Käufer:

  1. Reiten Sie das Pferd vor der Untersuchung und verbringen Sie möglichst viel Zeit mit ihm. Meine Untersuchungsergebnisse sollten nur zweitrangig sein, wenn es um eine Kaufentscheidung geht. Ihre Freude und Gefallen an dem Pferd haben Vorrang.
  2. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit! Je nach Untersuchungsumfang kann die Kaufuntersuchung mehrere Stunden in Anspruch nehmen.
  3. Seien Sie selbst während der Untersuchung vor Ort
  4. Überlegen Sie sich vor Beginn der Kaufuntersuchung den Umfang der Untersuchung. Möchten Sie eine reine klinische Untersuchung oder eine klinisch-radiologische Untersuchung. Bei Fragen hierzu können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.
  5. Preisverhandlungen über das Pferd sollten nicht Bestandteil einer Kaufuntersuchung sein.
  6. Kontaktieren Sie uns bitte vor der Untersuchung, damit wir Ihnen ein Untersuchungsformular zur Durchsicht zukommen lassen können.

Tipps für den Verkäufer:

  1. Bitte haben Sie den Pferdepass und alle relevanten Information (z.B. Krankengeschichte, Turniererfolge etc.) zu Ihrem Pferd vor Ort.
  2. Räumliche Anforderungen: Reitplatz/ Reithalle, wenn möglich asphaltierte Vortrabstrecke, ruhiger Bereich für die Untersuchung und die Anfertigung der Röntgenaufnahmen (Stromanschluss).
  3. Bitte bedenken Sie den Zeitfaktor!! Je nach Untersuchungsumfang kann die Kaufuntersuchung mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Überlegen Sie, ob Sie bei der Ankaufsuntersuchung anwesend sein wollen.
  4. Machen Sie einen (Verkaufs-)Preis mit dem Käufer vor der Untersuchung aus.
  5.  Sollten Röntgenaufnahmen vorliegen, die nicht durch die MH Pferdepraxis erstellt wurden, so muss, um sie für die Kaufuntersuchung verwenden zu können, eine schriftliche Befundung durch den erstellenden Tierarzt vorliegen.
  6. Kontaktieren Sie uns bitte vor der Untersuchung, damit wir Ihnen ein Untersuchungsformular zur Durchsicht zukommen lassen können.